Wappen des Schachklubs Hietzing Wien
Schachklub Hietzing Wien
gegründet 1921
Schachklub Hietzing

Chronik 2016

Generalversammlung 2016

Bei der am 14. Jänner stattgefundenen General­versammlung wurden folgender Vorstand und folgende Revisoren gewählt:

Klubblitzmeisterschaft 2016

Veranstalter: SK Hietzing
14. Jänner 2016
Café Restaurant Schönbrunn
Schönbrunner Straße 244, 1120 Wien
nur für Mitglieder
Rg.NameEloNPkt.
1Djeno Drago22798,5
2Djeno Lovro06,0
3Linnert Peter Dr.19686,0
4Reisinger Heinz DI18215,5
5Prager Michael19335,0
6Berghuber Karl17425,0
7Sarikyan Hrayr18045,0
8Kondic Predrag17045,0
9Mayer Peter18675,0
10Ladon Mario04,5
11Ochsenhofer Walter12614,5
12Kondic Milan12473,5
13Djeno Jakov03,5
14Zelenka Helmut17502,5
15Lang Maximilian12881,5
16Djeno Marta01,0

Neuzugang Drago Djeno holte sich souverän den Titel des Klubblitzmeisters. Von 9 Partien gab er lediglich ein Remis gegen Michael Prager ab.

A-Turnier 2016 (1)

Veranstalter: SK Hietzing
Turnierleitung: Dr. Peter Linnert, Peter Mayer
21. Jänner - 10. März 2016
Café Restaurant Schönbrunn
Schönbrunner Straße 244, 1120 Wien
Auslosungsprogramm: Swiss-Manager ©
Rg.NameEloNPkt.BHVerein
1NMErnst Michael Mag.21655,028,5Währing
2Djeno Drago22735,026,0Hietzing
3Molnar Attila DI19095,025,5Hietzing
4Khachatouri Saro17334,528,5tschaturanga
5Linnert Peter Dr.19684,027,5Hietzing
6Nemetz Markus04,025,5Mödling
7Somasundram Jayakumar Ing.18444,024,5Hernals
8Kondic Predrag17043,528,0Hietzing
9Harca Barbara17463,525,5Währing
10Mayer Peter18673,024,5Hietzing
11Giefing Josef17063,024,0Auhof
12Buchhas Johann18273,021,5Böhlerwerk
13Kopic Marijan17873,021,0Hietzing
14Radosavljevic Nenad19512,025,0
15Gaspar Zdravko17201,518,5Mödling
16Pirck Manfred Mag.01,024,5
17Kellner Nikolaus16701,018,0Austria

Mit 16 Teilnehmern war das Publikums­interesse am A-Turnier, das erstmals gleichzeitig mit dem B-Turnier ausgetragen wurde, etwas enttäuschend.

Das Turnier war von spannenden Partien geprägt, bei denen der Elounterschied der Spieler immer wieder bedeutungslos war. Auch die klaren Favoriten mussten schmerzliche Verluste und Remis hinnehmen; letztlich trennt ein einziger Punkt den Turniersieger vom 7. Platz.

Während die Spitzenplatzierung von Mag. Michael Ernst und Drago Djeno zu erwarten war, errang DI Attila Molnar durch eine konstante Leistung ebenfalls 5 Punkte und damit nach der Zweitwertung den 3. Platz.

Auf Platz 4 landete mit Saro Khachatouri die große Turnier­überraschung; er ließ durch Siege über Drago Djeno und Dr. Peter Linnert seine große Schachbegabung erkennen. Hinter ihm kam mit jeweils 4 Punkten wieder ein Trio auf die Preisränge, nämlich Dr. Peter Linnert, Markus Nemetz und Ing. Jayakumar Somasundram. Gleich danach platzierten sich die Gewinner des Kategoriepreises, nämlich Predrag Kondic und Barbara Harca, die ihre Gegner regelmäßig vor schwere Probleme stellten und sich ihre 3,5 Punkte hochverdient erkämpften.

Beim abschließenden Blitzturnier, das gemeinsam mit den Teilnehmern des A- und B-Turniers ausgetragen wurde, teilten sich Drago Djeno und Dr. Peter Linnert mit jeweils 9 Punkten aus 12 Partien den Sieg. Dahinter landeten Lovro Djeno und Mag. Michael Ernst mit je 7,5 Punkten auf den Plätzen drei und vier. Lovro Djeno und Zoran Martinovic erhielten die ausgesetzten Kategoriepreise.

B-Turnier 2016

Veranstalter: SK Hietzing
Turnierleitung: Dr. Peter Linnert, Karl Berghuber
21. Jänner - 10. März 2016
Café Restaurant Schönbrunn
Schönbrunner Straße 244, 1120 Wien
Auslosungsprogramm: Swiss-Manager ©
Rg.NameEloNPkt.BHVerein
1Djeno Lovro06,530,5Hietzing
2Mardanyan Aren05,529,5Wiener Partie
3Mung Herbert Ing.16545,033,0Hernals
4Molnar Bertalan16045,031,0Hietzing
5Buder Peter16045,031,0
6Kacer Kurt15845,026,5
7Wegscheider Karl Ing.05,021,0
8Giendl Martin15294,522,0
9Djeno Jakov04,031,0Hietzing
10Weindl Gerhard Ing.15264,030,0Zwerndorf
11Goulas Konstantinos MSc15074,026,0
12Jauker Valentin Mag.15614,025,5Arberia
13Obmann Thomas14364,024,0
14Kondic Milan12474,022,5Hietzing
15Sponer Manfred15503,528,0Korneuburg
16Ladan Mario03,525,5Hietzing
17Peschek Otto14783,525,0tschaturanga
18Lapesch Hannes12743,523,5Klosterneuburg
19Aichhorn Johann13533,519,5Hernals
20Müller Alfred Dr.16183,029,5Perchtoldsdorf
21Djeno Marta03,023,5Hietzing
22Hansi Otmar14603,023,5Zwerndorf
23Eiler Thomas16583,023,0TU Wien
24Pohl Gerald Mag.12292,524,0
25Zikic Goran13552,522,5Donau
26Thajer Lukas14062,022,5Hietzing
27Aziz Samir16162,022,5Gänserndorf
28Scaillet Walter10222,021,0
29Lang Maximilian12882,020,0Hietzing
30Nemeth Tibor Mag.11382,017,0Team Wien
31Bunte Michael Mag.02,016,0
32Kelemen Kevin13171,019,5
33Vidic Ljubomir15631,019,0

Mit 33 Teilnehmern war das Hietzinger B-Turnier erfreulich gut besucht. Das Feld war stärker, als es die Elozahlen vermuten ließen, zumal auch gute Spieler ohne Elozahl mit von der Partie waren. Ein spannender Turnierverlauf war vorprogrammiert, denn der Weg zum Turniersieg würde sicher kein Spaziergang werden.

In der 4. Runde trafen die bis dahin Einzigen ohne Punkteverlust, Ing. Herbert Mung, Zweiter der Startrangliste, und der stark spielende elolose Armenier Aren Mardanyan aufeinander. Mung bezwang Mardanyan etwas glücklich. Nun stellten sich die Fragen: Wer sollte Mung noch stoppen? Und wer könnte an Mardanyan vorbeikommen?

Doch die Verfolger schliefen nicht: In Runde 5 wurden die Karten neu gemischt, denn Peter Buder obsiegte gegen Mung, nachdem dieser ein Remisangebot ausgeschlagen hatte. Der Hietzinger Lovro Djeno, der bis dahin nur ein Remis gegen Manfred Sponer abgegeben hatte, gewann gegen Dr. Müller, Bertalan Molnar bezwang Peter Kacer und Mardanyan obsiegte gegen Sponer. Damit setzen sich Djeno und Buder mit 4½ Punkten an die Spitze.

Mit seinem Sieg gegen Buder in der 6. Runde schuf sich Djeno eine ideale Ausgangsposition: Er führte nun mit 5½ Punkten mit einem halben Zähler vor Mung und Mardanyan, die ihre Partien für sich entschieden.

In der alles entscheidenden Partei der letzten Runde nützte Lovro Djeno seine Chance und bezwang Mung. Damit holte er sich als einziger Ungeschlagener mit 6½ Punkten den Turniersieg. Buder errang gegen Mardanyan ein respektables Remis und Bertalan Molnar setzte sich gegen Ing. Gerhard Weindl durch. Aren Mardanyan holte sich den 2. Platz mit 5½ Punkten. Die übrigen Preisränge, die geteilten Plätze 3 bis 7, erspielten sich Herbert Mung, Berti Molnar, Peter Buder, Kurt Kacer und Ing. Karl Wegscheider.

Den Sonderpreis für den besten Spieler bis 1500 Elo teilten sich mit je 4 Punkten der 14-jährige Jakov Djeno, Milan Kondic und Thomas Obmann.

Acht Hietzinger vertraten unseren Klub überwiegend mit Erfolg: Neben Turniersieger Lovro Djeno, Preisträger Berti Molnar und den Sonderpreisträgern Jakov Djeno und Milan Kondic erzielte Mario Ladan 50 Prozent. Und ja, auch die 10-jährige Marta Djeno zeigte mit 3 Punkten, dass sie mit den Großen mitspielen kann.

Saison 2015/2016

Rg.VereinPkt.
1Pamhagen20,0
2Nickelsdorf17,0
3tschaturanga16,0
4Pressbaum/Eichgraben12,0
5Donaustadt12,0
6Mattersburg12,0
7Austria10,0
8Pöchlarn9,0
9Hietzing8,0
10Baden6,0
11Stockerau6,0
12Purbach4,0

Tabelle auf Chess-Results.com


Rg.VereinPkt.
1tschaturanga52,0
2Favoriten49,0
3Aljechin/Wieden48,0
4Ottakring47,5
5Donaustadt47,0
6Donau45,0
7Hietzing43,5
8Amateure40,5
9Währing39,5
10Austria38,0

Tabelle auf Chess-Results.com


Rg.VereinPkt.
1Klosterneuburg49,5
2Aljechin/Wieden48,0
3tschaturanga44,5
4Hietzing38,5
5Donaustadt36,5
6Austria34,0
7BG 1630,5
8Hernals27,5
9Flötzersteig26,5
10Währing24,5

Tabelle auf Chess-Results.com


Rg.VereinPkt.
1tschaturanga44,0
2Donaustadt41,5
3Sandleiten40,0
4Hietzing40,0
5Ottakring37,0
6Flötzersteig34,5
7Arberia34,5
8Klosterneuburg32,5
9Donau29,0
10Währing27,0

Tabelle auf Chess-Results.com


Rg.VereinPkt.
1Aljechin/Wieden50,0
2tschaturanga43,5
3Hietzing43,5
4Hernals36,0
5Donaustadt34,0
6Auhof33,5
7Amateure33,0
8Klosterneuburg31,5
9Flötzersteig29,0
10Floridsdorf25,0

Tabelle auf Chess-Results.com


Rg.VereinPkt.
1Hietzing26,5
2tschaturanga24,0
3Sandleiten23,5
4Polyglott22,0
5Favoriten21,0
6Klosterneuburg19,5
7Ottakring Jgd.17,5
8Donaustadt14,0

Tabelle auf Chess-Results.com

Sieben auf einen Streich – so ließe sich der Bewerb in Kurzform beschreiben. Es gelang uns, sämtliche sieben Wettkämpfe für uns zu entscheiden und den verdienten 1. Platz zu ergattern.

Dabei sah es lange Zeit für die Mannschaft rund um Spielleiter Predrag Kondic nicht danach aus. Das Team von tschaturanga, unserem stärksten Konkurrenten, lag nach der 5. Runde noch immer vor uns in Führung. Es gelang uns aber den Punkteabstand von Runde zu Runde zu verringern. In der vorletzten Runde erzielte tschaturanga nur 1,5 Punkte, so dass wir vor dem letzten und alles entscheidenden Wettkampf mit einem halben Zähler mehr die Führung übernahmen. Der Gegner lautete tschaturanga, somit genügte ein Unentschieden in der direkten Begegnung, um den Bewerb zu gewinnen.

Kondic zeigte in diesem Wettkampf große Fairness: Als sein Gegner verspätet eintraf und die Kontumazzeit bereits überschritten war, bestand er nicht auf einen kampflosen Punkt, sondern spielte die Partie trotzdem! Er hatte eben einfach Lust zu spielen – und gewann am Brett! Da auch Berghuber und Kodek den vollen Punkt holten (ein vierter Punkt kam später von Gerold dazu), hatten wir nach relativ kurzer Zeit die ersehnten drei Punkte und den Titel dieses Bewerbes in der Tasche!

Die vier Spieler, die in der letzten Runde den ganzen Punkt einfuhren, waren just auch die erfolgreichsten der Saison: Kondic (5 aus 7), Gerold (4 aus 6), Kodek (3 aus 3) und Berghuber (3 aus 4).

+++++


Rg.VereinPkt.
1tschaturanga19,0
2Währing15,5
3Hietzing15,5
4Donaustadt15,5
5Donau15,0
6Floridsdorf7,5

Tabelle auf Chess-Results.com

Nur 6 Mannschaften waren in der wieder eingeführten 3. Klasse vertreten. Alle Runden wurden im Herbst gespielt, sodass der Bewerb bereits am 28. November zu Ende war. Mit Lukas Thajer, Hans Klimt, den Geschwistern Jakov (U-16) und Marta Djeno (U-12) kamen gleich vier Hietzinger Neuzugänge zum Einsatz.

In der ersten Runde setzte es gegen das favorisierte Team von tschaturanga eine bittere 1:5-Niederlage. In Folge wurden aber von der Mannschaft tapfer zwei Siege und zwei Remisen erspielt, womit man durchaus zufrieden sein konnte. Unsere Mannschaft landete punktegleich mit dem Zweit- und Viertplatzierten auf Rang 3.

Beste Spieler wurden Nachwuchs­spieler Jakov Djeno, der sich bereits jetzt als Stütze erwies, und Maximilian Lang (je 3 aus 4), gefolgt von Lukas Thajer (3 aus 5).

+++++


In der Kinderliga wurde zunächst eine Vorrunde und danach das Finale (bzw. einer gleichzeitigen Platzierungsrunde) ausgetragen.

Rg.VereinPkt.
1Donaustadt III22,0
2Donaustadt II21,0
3Ottakring II20,0
4Donaustadt IV19,5
5Aljechin18,5
6Favoriten III18,5
7Mödling18,5
9tschaturanga18,0
10Favoriten II18,0
11Hietzing18,0
12Floridsdorf I16,5
13Polyglott16,5
15Amateure I15,5
18Floridsdorf II10,0
19Amateure II10,0
20Donau6,5

Finale:

Rg.VereinPkt.
1tschaturanga8,0
2Ottakring7,5
3Donaustadt4,5
4Favoriten4,0

Tabelle auf Chess-Results.com

II. Schnellschachserie 2016

Veranstalter: SK Hietzing
Turnierleitung: Dr. Peter Linnert, Peter Mayer
31. März - 23. Juni 2016
Café Restaurant Schönbrunn
Schönbrunner Straße 244, 1120 Wien
Auslosungsprogramm: Swiss-Manager ©
Rg.NameEloTeiln.Pkt.Verein
1Djeno DragoR2272839,5Hietzing
2Krpo SulejmanR1958837,5
3CMNeff Gregor Ing.R2156836,0tschaturanga
4Lovrinovic ChristianR2120732,0Währing
5Bauer ThomasR1930630,0Ottakring
6Khachatouri SaroR1796929,5Götzis
7Djeno LovroR1993928,5Hietzing
8-9Martinovic ZoranR1898928,0
8-9Sarikyan HrayrR1820728,0Hietzing
10Linnert Peter Dr.R1818827,0Hietzing
11Pantelic SlobodanR1806826,0Währing
12Proksch Gerhard Mag.R1868724,5Währing
13Kondic PredragR1808823,0Hietzing
14Miazhynski YuriR2054522,5Favoriten
15-16FMErtan CanF2374422,0
15-16Ladan MarioR1787922,0Hietzing
17Kondic MilanR1471821,5Hietzing
18MKMaly MartinR2053521,0Wieden
19Molnar Attila DIR2003519,0Hietzing
20Djeno JakovR1398817,0Hietzing
21-22Kodek SebastianR1467716,5Hietzing
21-22Kucharski Michael Mag.R1965416,5Polyglott
23Sonnbichler OliverR1668516,0Mödling
24-25Lang MaximilianR1440714,5Hietzing
24-25Ochsenhofer WalterR1416714,5Hietzing
26Nemetz MarkusR1844412,5Mödling
27-29Djeno MartaR1231811,5Hietzing
27-29Nächt LauroR1516311,5Ottakring
27-29Peschek OttoR1495611,5tschaturanga
30-31Kellner NikolausR1557511,0Austria
30-31Lager JohannesR1507411,0Favoriten
32Mayer PeterR1797310,5Hietzing
33Sysel JaroslavR1814310,0Hietzing
34Hofmann HerbertR156639,5Hernals
35-36Fennes Jürgen MMMMag.R168639,0
35-36NMHansen Kay Mag.R214929,0Donaustadt
37-39MKDanner LambertR204428,5Hernals
37-39Hanser MichaelR201928,5Währing
37-39Wais Michael Mag.R192128,5Austria
40Djeno Jozo027,5
41Kacer KurtR151126,5
42-44Greiff HakanF221216,0
42-44MKHavlicek JosefR199126,0Flötzersteig
42-44Molnar BertalanR147926,0Hietzing
45-46Kojic DjordjeR192615,5
45-46Wagner GregorR206915,5Team Wien
47-51Foister Steven A MF217515,0
47-51Iro ChristianR190615,0Austria
47-51Peyrer KonstantinR193315,0Ottakring
47-51Sauper DorianR196915,0tschaturanga
47-51Sonnbichler DavidR165325,0Mödling
52Sunjic VincentR191614,5
53-54Künzl MichaelR190214,0Favoriten
53-54Mardanyan ArenR179314,0Wiener Partie
55Hutzheimer AlfredR193913,5BSC Mühlengrund
56-62Cekani SokolN163113,0Arberia
56-62Kersten JulianR187013,0tschaturanga
56-62Martinovic Marin023,0
56-62Ruisz JohannesR185613,0Favoriten
56-62Sarkisharatounian Arik013,0
56-62Schumi Manfred Dr.F220213,0
56-62Zanon MagnusR191713,0tschaturanga
63Hofmann Gerhard012,5
64Nathaniel MartinN143812,0
65Bunte Michael Mag.011,0

Unsere zweite Schnellschachserie hat sich zu einem großen Erfolg für unseren Klub entwickelt. An den 9 Turnierabenden nahmen insgesamt 65 Spieler und Spielerinnen teil, wobei sich der Bewerb nach den breit gestreuten Herkunftsländern der Teilnehmer auch die Bezeichnung "Internationale Schnell­schach-Serie" verdient hätte.

Elo-Favoriten mussten vor allem gegen die aufstrebenden Nachwuchs­spieler hart um jeden Punkt kämpfen und blieben teilweise unter den Erwartungen. Letztlich konnte sich unser Mitglied Drago Djeno auf Grund seiner konstanten Leistungen den Turniersieg sichern. Sulejman Krpo zeigte, dass er mit seiner aktuellen Schnellschach-Elozahl unter­bewertet ist, und belegte mit großem Kampfgeist vor Gregor Neff Platz 2.

Den Kategoriepreis für den besten Spieler unter 1900 Elo errang Saro Khachatouri, der mit seinem großen Lerneifer und Talent allerdings bald nicht mehr in diese Kategorie fallen wird. Bei den Kategoriepreisen für die besten Spieler unter 1700 und unter 1500 Elo kam es zu der seltsamen Situation, dass zwei Spieler mit Elozahlen unter 1500, nämlich Milan Kondic und Jakov Djeno, vor allen anderen Spielern dieser beiden Kategorien platziert waren. Diese hervorragenden Leistungen, die mit den entsprechenden Preisen belohnt wurden, verdienen besondere Beachtung.

Hietzinger beim Vienna Chess Open

Veranstalter: Wr. Schachverband
Turnierdirektor: Johann Pöcksteiner
16. - 23. August 2016
Wiener Rathaus

13 Hietzinger vertraten unseren Verein beim diesjährigen internationalen Vienna Chess Open im Wiener Rathaus.

Bester Hietzinger im A-Turnier wurde Sebastian Allram mit 5 Punkten. Er verbesserte sich gegenüber der Startrangliste um satte 79 Ränge. Im B-Turnier gelang Kristof Molnar mit ebenfalls 5 Punkten ein passables Turnier. Highlight aus Hietzinger Sicht war zweifellos der 15-jährige Jakov Djeno, der im C-Turnier mit 7 Punkten den 3. Rang erspielte!

Gruppe A
Tabelle auf Chess-Results.com

Rg.SNr.NamePkt.
120199Allram Sebastian5,0
12663Djeno Drago5,0
147192Schuh Patrick4,5
230284Khachatouri Saro3,5
310 Teilnehmer

Gruppe B
Tabelle auf Chess-Results.com

Rg.SNr.NamePkt.
6259Molnar Kristof5,0
72127Sarikyan Hrayr4,5
736Molnar Attila DI4,5
99139Kondic Predrag4,5
132118Molnar Bertalan3,5
190 Teilnehmer

Gruppe C
Tabelle auf Chess-Results.com

Rg.SNr.NamePkt.
327Djeno Jakov7,0
1839Kondic Milan6,0
2634Thajer Lukas5,5
8053Lang Maximilian3,5
115 Teilnehmer

III. Schnellschachserie 2016

Veranstalter: SK Hietzing
Turnierleitung: Dr. Peter Linnert, Peter Mayer
30. Juni - 15. September 2016
Café Restaurant Schönbrunn
Schönbrunner Straße 244, 1120 Wien
Auslosungsprogramm: Swiss-Manager ©
Rg.NameEloTeiln.Pkt.Verein
1IMKummer HelmutR2289738,0Donaustadt
2MKMaly MartinR2065935,5Wieden
3Djeno DragoR2240735,0Hietzing
4Krpo SulejmanR2179933,5
5Sarikyan HrayrR18941031,0Hietzing
6NMHansen Kay Mag.R2130730,5Donaustadt
7-8Linnert Peter Dr.R18041026,0Hietzing
7-8Mayer PeterR17141126,0Hietzing
9-10Khachatouri SaroR1931623,0Götzis
9-10Kondic PredragR1699723,0Hietzing
11Smolkov IgorF2331422,0
12Sonnbichler DavidR1687621,5Mödling
13Sonnbichler OliverR1855620,5Mödling
14Kondic MilanR1781719,5Hietzing
15Djeno JakovR1581717,5Hietzing
16Nemetz MarkusR1762517,0Mödling
17Ladan MarioR1609516,5Hietzing
18-19Djeno MartaR1265716,0Hietzing
18-19Pantelic SlobodanR1776416,0Währing
20-21Ochsenhofer Walter Ing.R1380915,0Hietzing
20-21Peschek OttoR1226815,0tschaturanga
22Proksch Gerhard Mag.R1760414,0Währing
23Gerold ArnoldN1806413,0Hietzing
24-27Holzammer FlorestanR169329,0Hernals
24-27Kacer KurtR163139,0
24-27Karlik LukasF192729,0
24-27Kolba AnastasiaR204429,0tschaturanga
28-30Fugger ChristianR176528,0KSV
28-30Günkel Stefan028,0
28-30Sunjic VincentR191628,0
31-32Kucharski Michael Mag.R190527,5Polyglott (B)
31-32Vukadin ChristianR133237,5Ottakring
33Nazarenus MoritzN223417,0
34-37Bauer ThomasR193015,5Ottakring
34-37Djeno JozoR168525,5
34-37Kellner NikolausR138025,5Austria
34-37FMKwatschewsky Leo DIR219615,5Austria
38-43Kascak MilosF208315,0
38-43Lechner MarcusR178715,0Hernals
38-43Miazhynski YuriR196315,0Favoriten
38-43Morgunov DanielR193015,0tschaturanga
38-43Nächt LauroR177115,0Ottakring
38-43Schuh Fabian035,0
44-46Belke Frank Dr.F224614,5
44-46Roeberg FrankN222014,5Schwarzach
44-46Sadilek PeterR231214,5tschaturanga
47-50Buchhas JohannR177214,0Böhlerwerk
47-50Kassel Walter Dr.R188414,0Austria
47-50Morgunov MarcR194214,0tschaturanga
47-50Zelenka HelmutR170314,0Hietzing
51-52MKHavlicek JosefR195013,5Flötzersteig
51-52Lapo SafetR175313,5
53-55Gratze MichaelR193413,0Favoriten
53-55Lang MaximilianR141123,0Hietzing
53-55Nazar Abdul023,0
56Nemirovsky AndrijN99312,5
57-59Hula Konstantin012,0
57-59Loidl Friedrich DIN159012,0Kirchberg am Wechsel
57-59Wohlschlager Daniel012,0
60-61Komar BenjaminR130311,0
60-61Lukesch KirillR92611,0

Unsere 3. Schnellschachserie, erwies sich wieder als voller Erfolg. Insgesamt 61 Schachspieler kämpften mit großem Einsatz, aber durchwegs fair um die Tagespreise und einen guten Rang in der Gesamtwertung. Durch das von Peter Mayer ausgearbeitete System der Vergabe der Preise für die Einzelturniere hatten auch Spieler mit niedriger Elozahl realistische Chancen, einen der ausgewählten Sachpreise zu erhalten.

Die Entscheidung über die Spitzenplätze in der Gesamtwertung blieb bis zum Schluss spannend und schien auf ein Duell zwischen den Elofavoriten IM Helmut Kummer und Drago Djeno hinauszulaufen. Am letzten Spieltag zeigten alle Anwärter auf die Preisränge gewisse Schwächen, letztlich konnte sich Helmut Kummer allerdings mit deutlichem Abstand auf die Verfolger durchsetzen. Platz 2 errang etwas unerwartet Martin Maly, der auch wesentlich elostärkeren Gegnern gefährlich wurde und Drago Djeno letztlich mit dem denkbar knappen Vorsprung von einem halben Punkt auf Platz 3 verwies.

Besonders erfreulich war, dass alle Kategoriepreise an Hietzinger Spieler gingen. Den Preis für den besten Spieler unter 1900 Elo errang völlig verdient Hrayr Sarikyan, der meist in Hochform agierte und auch Eloriesen ganze oder halbe Punkte abnahm. Er belegte dadurch auch in der Gesamtwertung den ausgezeichneten 5. Platz.

Der Preis für den besten Spieler unter 1700 Elo erkämpfte sich unser Funktionär Predrag Kondic, der durch eine schachliche Schwächeperiode vor dem Bewerb mit 1699 Elo gerade noch in diese Kategorie fiel. Seine Leistungen waren auch während der Turnierserie etwas schwankend, der geteilte 9. Platz in der Gesamtwertung zeigt allerdings sein spielerisches Potential.

Den Kategoriepreis für den besten Spieler unter 1500 Elo erhielt die 11-jährige Marta Djeno, die, wenn ihre Steigerung weiter so anhält, bald auf den Spitzenplätzen zu finden sein wird. In der Gesamtwertung belegte sie den ausgezeichneten 18. Platz und zeigte damit deutlich, dass ihre aktuelle Schnellschachelozahl von 1265 nicht mehr ihrer tatsächlichen Spielstärke entspricht.

A-Turnier 2016 (2)

Veranstalter: SK Hietzing
Turnierleitung: Dr. Peter Linnert, Peter Mayer
13. Oktober - 24. November 2016
Café Restaurant Schönbrunn
Schönbrunner Straße 244, 1120 Wien
Auslosungsprogramm: Swiss-Manager ©
Rg.NameEloNPkt.BHVerein
1Kucharski Michael Mag.19794,513,0Polyglott L.S. (B)
2MKMaly Martin19763,515,0Wieden
3Kassel Walter Dr.18543,512,0Austria
4Kottisch Gustav18633,511,5Flötzersteig-Breitensee
5Mayer Peter18433,016,0Hietzing
6Buchhas Johann17942,513,5Böhlerwerk
7Molnar Attila DI18952,513,5Hietzing
8Linnert Peter Dr.19652,512,5Hietzing
9Wirthumer Gunter DI Dr.18152,011,5Donau
10Sysel Jaroslav18482,011,0Hietzing
11Krejcar Walter17172,010,5Viper Room
12Flanitzer Johann17741,510,0Amateure
13Ochsenhofer Walter17961,012,5Hietzing

Das zweite A-Turnier in diesem Jahr stand unter keinem guten Stern. Da zu dieser Zeit kein anderes attraktives Turnier für Spieler dieser Spielstärke ausgetragen wurde, hatten wir auf ent­sprechendes Publikumsinteresse gehofft; die tatsächliche Teil­nehmerzahl war dann eine herbe Enttäuschung. Die zunehmend unannehmbaren Spiel­bedingungen sowie zahlreiche Verlegungs­wünsche erschwer­ten den Turnierablauf zusätzlich, bis die Lokalprobleme den Abbruch vor dem Start der 6. Runde erzwangen.

Die Reihung nach der 5. Runde bildete daher den Endstand des Turniers. Es siegte völlig verdient Mag. Michael Kucharski, der jede noch so kleine Möglichkeit ausnützte und letztlich nur gegen Gustav Kottisch nach hartem Kampf eine Punkteteilung akzeptieren musste. Hinter ihm belegten Martin Maly, Dr. Walter Kassel und Gustav Kottisch mit je 3,5 Punkten die Plätze 2 bis 4.

Übersiedlung in die Koflergasse

Gasthaus Alt Wien

Die Spielbedingungen im "Schönbrunn" hatten sich ab Herbst dieses Jahres an unseren Klub­abenden immer mehr ver­schlechtert. Am 24. 11. kam dann der traurige Schlusspunkt, als uns uns überraschend mitgeteilt wurde, dass die Sperrstunde nunmehr auch für uns 20.00 (!) Uhr sei. Dies erzwang den Abbruch des laufenden A-Turniers und führte zur Entscheidung, sofort ein neues Lokal zu suchen.

Manfred und Michael Prager, wurden über das Internet auf das Gasthaus "Alt Wien" in der Koflergasse 26, 1120 Wien aufmerksam. Die Übersiedlung ins neue Klublokal erfolgte am 1. 12.